2020

»Ein eiskalter Fisch«

Bilderbuch ab 4 Jahren
Tyrolia Verlag

Der Tag, an dem das geliebte Haustier stirbt, ist der schönste Tag im Leben des kleinen Buben. Denn dem Vater des Buben, einem beherrschten und selbstdisziplinierten Mann, laufen beim Anblick des leeren Aquariums plötzlich Tränen über die Wangen. Und das, obwohl Papa den Onno eigentlich gar nicht leiden konnte. Eine Geschichte über Sehnsucht nach Zuwendung, Geborgenheit und Nähe.

BUCH BESTELLEN

»Sterben ist nicht das Hauptthema dieses Buches – Gefühle sind es. Ein Papa, der nicht gelernt hat, sie zu zeigen, aber dessen Frau und Kind es schaffen, dass er sie endlich zulassen kann. Und ein Kinderblick auf all das, der so wahnsinnig berührend ist, dass ich beim Vorlesen nicht mal atmen konnte, während mein Körper zwischen weinen und loslachen hin- und herreagierte. Wahnsinn! Dicke, fette Empfehlung!«

Inke Hummel

bindungstraeume.de

»(…) Sehr berührend! (…) Wunderschön! Ein Balsam-Buch für gebeutelte Kinder- und Erwachsenenseelen!«

Brigitte Wallinger

wallinger.at

»Kleinere Kinder werden beim ersten gemeinsamen Durchblättern sicher nicht alle Ebenen dieses berührendes Buchs erfassen – zumal es auch viele liebevolle Details in Elisabeth Kihßls Illustrationen zu entdecken gilt. So bleibt es den Vorlesenden überlassen, welche relevanten Themen sie im Gespräch vertiefen wollen. Denn davon gibt es in EIN EISKALTER FISCH einige.«

Tina Rausch

Eselsohr

»Eine Wärmeflasche Gefühlsduselei für eiskalte Fische«

Katrin Hutter

lesestoffmitdaumenkino.com