2020

»Oma Kuckuck«

Bilderbuch für Kinder ab 5 Jahren und für Senior*innen
Edition Pastorplatz, Aachen

Seit ich denken kann, hat meine Oma einen Vogel. Er wohnt in dem kleinen Häuschen in Omas großem Haus. „Kuckuck!“, ruft Omas Vogel einmal und ist ganz aus dem Häuschen. Dann weiß ich, dass es bald Essen geben wird. Jeden Sonntag kocht Oma Kuckuck für uns Vanillesuppe mit Himbeeren. Die schmeckt meistens köstlich. Doch in letzter Zeit auch ein bisschen schräg.

BUCH BESTELLEN · SEITE DER ILLUSTRATORIN

»Ein wunderbares Kinderbuch, das Kindern hilft, Omas bzw. Opas Umzug ins Altersheim zu begreifen und ihren dementen Verrücktheiten angstfrei zu begegnen. (…) Diese Ode an die Enkelkind-Großeltern-Liebe ist nicht nur traurig, sondern vor allem witzig und quietschbunt. (…) Frauke Angel und Stephanie Brittnacher sind echte Memmerköniginnen – und ein Dreamteam! Die Geschichte und Illustrationen von OMA KUCKUCK sind genial miteinander verwoben.« Brigitte Wallinger

wallinger.at

»Liebevoll, witzig und dabei sehr kindgerecht, werden Kinder über die Altersdemenz aufgeklärt. Eine Geschichte die berührt, und uns staunen lässt, wie unkompliziert und verständnisvoll Kinder mit diesem Thema umgehen. Eine absolute fünf Sterne plus Empfehlung.« Andrea Schmidt

MAMA_LIESTVOR

»Dieses Bilderbuch ist toll. Auch wenn das Thema Alzheimer und Alt werden nicht immer einfach ist, zeigt dieses Buch wunderbar auf, wie es für Kinder sein kann. (…) Es berührt sicher auch große Leser und lässt uns über die kinngerechte Erklärung staunen. Wundervoll gemacht.« Nicole Lehmann

Herzensangelegenheit Buch

»Schwieriges Thema Demenz fantastisch vermittelt (…) Fazit: Ergreifend und berührend. OMA KUCKUCK ist ein MUST HAVE bei der Erklärung warum Oma/Opa jetzt aus ihrer Wohnung ausziehen müssen und in ein Haus gehen, in dem es ihnen besser geht.« Michael Mauer

wir-frankenberger.de

»Schön dass es dieses Buch gibt, das sich auf fröhliche, humorvolle aber auch realistische Weise in Worten und vor allem auch Bildern dem Thema Alter und Demenz widmet und viel dazu beiträgt Worte zu finden wo Worte schwer zu finden sind.« Anke Klepsch

Sozialpädagogin, Kinderbuchkiste

»Es ist wunderbar! So wunderbar wie Vanillesuppe mit Himbeeren oder wie der Keks, den man sich nur bei Oma abholen kann. Es riecht ein bisschen muffig, aber ganz vertraut. Es fühlt sich an, wie ein abgewetzter alter Sessel, auf dem man schon so oft saß. Es lässt einen schmunzeln, trauern, mitfühlen und aufatmen. Es ist ein Buch, das das Leben mit ganz viel Wärme erzählt.« Miriam Schaps

Geschichtenwolke Kinderbuchblog

»Frauke Angel versteht es einmal wieder, schwierige Themen auf ganz leichte Art mit einer wohl dosierten Prise Humor zu erzählen. (…) Ein Oma-Bilderbuch für alle, die vergessliche Großeltern haben und das Thema Demenz und Altern ganz kindgerecht besprechen möchten.« Marsha Kömpel

Mutter & Söhnchen

»Altersdemenz, das ist ein Thema, welches wie ein Schwergewicht ins Familiennetz donnert. Frauke Angel nimmt sich jener Veränderung des Alltags und der Beziehungen besonders liebevoll an. (…) Die Illustratorin Stephanie Brittnacher versteht es, die emotional aufgeladene Atmosphäre in solch einer Situation gekonnt darzustellen.«

Katja Allelein

Kinderbuch-Liebling

»Wer mit dem Thema Demenz konfrontiert ist, kann seinen Kindern mit diesem Bilderbuch wunderbar erklären, was mit der betroffenen Person geschieht. Die Geschichte ist sehr lebensnah aufgebaut, die Bilder machen das Buch zu einem optischen Erlebnis. Die Kombination von Text und Bild ist absolut stimmig.«

Rita Dell’Agnese

Kinderbuch-Couch

»Frauke Angel präsentiert mit einmal mehr ein schwieriges Thema mit bewundernswerter Leichtigkeit. Ja, sogar mit tröstendem Witz.«

Eliane Fischer

MINT & MALVE